Emmanuelle Gravier-Berger, Licence
Leiterin der Bildungslandschaft lernen voneinander seit 2015

DaZ-Lehrerin, Sozialpädagogin, Sondervertragslehrerin an der Volksschule Kematen

B.A in deutscher Philologie mit Spezialisierung auf DaF, Hochschullehrgang für Sondervertragslehrer*innen in den Mangelfächern, Hochschullehrgang USB-DaZ, Hochschullehrgang Grundlagen und Konzepte des DaF- Unterrichts, Diplomprüfung Sozialpädagogik.

AUFGABENBEREICHE: Migrationspädagogik

  • Schulentwicklung im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit
  • Diversitätsbewusste und lebensweltorientierte Sozialpädagogik
  • Sprachdiagnostik
  • DaZ-Unterricht 
  • Konzeption, Koordination und Durchführung formaler und non-formaler Angebote zur sprachlichen Bildung
  • Konzeption und Durchführung  von Drittmittelprojekten mit dem OEAD (Erasmus+ und Kulturvermittlung)
  • Vertretung der Bildungslandschaft in den Netzwerken SPIN und voXmi
  • Referententätigkeit in Fachtagungen in In- und Ausland und in Lehrer*innenfortbildungen

Sonja Wodnek, MA
Leiterin der Volksschule Kematen an der Ybbs seit 2012

Volksschulpädagogin

Lehramtsstudium für Volksschule und Lehrgang für interkulturelles Lernen an der KPH Linz, danach Montessori-Ausbildung bei C. Kaul, Schulmanagement Ausbildung, Leadership Academy und Master-Studium für Provokativpädagogik an der Donauuniversität Krems, ECHA-Diplom, Hochschullehrgang USB-DaZ.

Zulassung zur Dissertation an der Universität Wien, Fakultät Bildungswissenschaft.
Derzeitiges Arbeitsthema:
"Konstruktion des Rollenverständnisses von Schulleiter_innen im Spannungsfeld zwischen der normativen Regelungsvorgabe für Deutschförderung und deren Narrativen hinsichtlich ihres subjektiven Rollenverständnisses".

AUFGABENBEREICHE:

  • Schulentwicklung im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit
  • Sprachdiagnostik
  • Referententätigkeit in Fachtagungen in In- und Ausland und in Lehrer*innenfortbildungen